Christoph Degen
Hessen

Pressemitteilung:

19. Januar 2016

Donnerstag ist Disco-Tag – Degen besucht inklusive Disco

+Christoph Degen (rechts) traf auf der LebMal-Disco auf Agosta-Geschäftsführer Helmut Peter (links) und Organisator Gerald Zipf (dritter v l.).

Richtig gute Stimmung herrschte im Dance-Club Agostea in Gründau-Lielos, als der Landtagsabgeordnete Christoph Degen diese kürzlich besuchte. In der Regel jeden ersten Donnerstag im Monat organisiert hier der LebMal-Club Gelnhausen in Kooperation mit dem Agostea-Betreiber eine Disco für Menschen mit geistiger Behinderung. Und das seit bereits sieben Jahren.

„Es ist toll, dass Menschen mit geistiger Behinderung hier ganz normal in die Disco gehen können“, so Degen. „Besonders gefreut habe ich mich darüber viele alte Bekannte aus meiner Zeit als Förderschullehrer wiedergetroffen zu haben.“ Sein Fazit nach dem Discobesuch: „Es lohnt sich auf jeden Fall mal reinzuschauen, denn zur inklusiven Disco ist jeder willkommen, ob mit oder ohne Behinderung. Der Eintritt ist übrigens frei.“
Unterstützung bei dem Discobesuch gibt es für die Besucher auch, etwa bei der Kleiderabgabe oder beim Kauf von Getränken. Die Hin- und Rückfahrt müssen sich die Discobesucher allerdings selbst organisieren. Nächstes Mal findet der Termin zu einem geänderten Datum am Donnerstag, 11. Februar, statt.

Mehr Informationen gibt es unter www.lebmal.de

Christoph Degen

Sitemap