Christoph Degen
Hessen

November 2017

Pressemitteilung:

21. November 2017
Vorlesetag

Drei Bücher zum Vorlesetag – Degen liest in Paul-Maar-Schule

Am vergangenen Freitag fand auf Initiative der Wochenzeitung „Die Zeit“, der Stiftung Lesen und der Deutschen Bahn Stiftung der 14. Bundesweite Vorlesetag statt, an dem sich auch der SPD-Landtagsabgeordnete Christoph Degen wieder beteiligte. Mit dieser Aktion soll dem Vorlesen wieder ein höherer Stellenwert gegeben werden.

Position:

18. November 2017

Gebührenbefreiung „light“ belegt schwarz-Grünes Familienmodell von 1950

Gelnhäuser Nachrichten

Es ist ja mittlerweile schon bekannte Manier dieser Landesregierung: Schwarz-Gün bestellt und die Kommunen müssen zahlen! So auch bei der Befreiung von Kita-Gebühren. Denn das Land greift mal wieder tief in die Kasse der Städte und Gemeinden, um die eigenen „Wohltaten“ zu finanzieren.

Pressemitteilung:

16. November 2017
Lehrermangel in Hessen

Christoph Degen: Wie viele Personen geben Unterricht ohne pädagogische Qualifikation? Minister Lorz mauert und schweigt

Der Verband Bildung und Erziehung (VBE) hat heute darauf hingewiesen, dass der Lehrkräftemangel an den hessischen Schulen noch dramatischer sei als in den Statistiken der Landesregierung angegeben. Tausende von Vertretungskräften ohne pädagogische Ausbildung unterrichteten inzwischen an den Schulen im Land, so die Lehrergewerkschaft.

Pressemitteilung:

09. November 2017
Hessenkasse

Christoph Degen und Heinz Lotz: Kein Bürgermeister macht gerne Schulden

SPD-Landtagsabgeordnete aus dem Main-Kinzig-Kreis kritisieren Presseerklärung von CDU-Abgeordneten zu Entschuldungsprogramm

Die SPD-Landtagsabgeordneten Heinz Lotz und Christoph Degen fordern mehr Ehrlichkeit ein, wenn es um die Schulden der Städte und Gemeinden im Main-Kinzig-Kreis geht. „Einen Großteil der Kreis-, Stadt- und Gemeindeschulden hat das Land Hessen verursacht. Seitdem die CDU regiert, verschlechterten sich die hessischen Kommunen vom einem bundesweiten Spitzenreiter zum Absteiger. Es stünde den CDU-Kollegen Reul, Klein und Kasseckert gut, wenn sie bei ihrem Schulterklopfen einmal kurz innehalten würden und in aller Bescheidenheit darüber nachdenken, wer eigentlich für die Schulden verantwortlich ist“, sagte Heinz Lotz bei einem Arbeitstreffen mit Christoph Degen. Die beiden Sozialdemokraten sind sich einig, dass es eine Selbstverständlichkeit sein sollte, dass der Schuldenverursacher auch die Entschuldung vollständig zu tragen habe.

Pressemitteilung:

07. November 2017

Degen besucht „Leben-ARBEIT-Sprache“-Teilnehmende

Kürzlich besuchte der SPD-Landtagsabgeordnete Christoph Degen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des gemeinsamen Seminars „Leben-ARBEIT-Sprache“ (LAS) des Kommunalen Center für Arbeit (KCA) und der gemeinnützigen Gesellschaft für Arbeit, Qualifizierung und Ausbildung (AQA). Mit dem Angebot, das sich an Asylbewerber richtet, soll den Teilnehmenden die Integration in den deutschen Arbeitsmarkt erleichtert werden.

Christoph Degen

Sitemap