Christoph Degen
Hessen

Oktober 2016

Meldung:

27. Oktober 2016
Personalmangel an Förderschulen

Christoph Degen: Lehrermangel in Hessen behindert den Ausbau der schulischen Inklusion

Die Antwort der Landesregierung auf die Kleine Anfrage betreffend fachfremder Unterricht bei Anspruch auf sonderpädagogische Förderung (19/3689) deckt auf, wie eklatant sich der Lehrermangel in Hessen tatsächlich darstellt und wie schlecht das Land insbesondere auf inklusive Beschulung vorbereitet ist.

Pressemitteilung:

18. Oktober 2016
Schulsanierungen

Christoph Degen: Schulsanierungsprogramm des Bundes ist richtige Entscheidung für mehr Chancengleichheit

Der bildungspolitische Sprecher der SPD-Landtagsfraktion, Christoph Degen, hat die Entscheidung von SPD und CDU auf Bundesebene im Bereich der Schulsanierung begrüßt. Durch die Änderung des Grundgesetzes und die getroffene Entscheidung kann der Bund nun künftig bei der Sanierung von Schulen helfen und ein großes Schulsanierungsprogramm auflegen, um Schulgebäude und Klassenräume zu modernisieren und besser auszustatten. Die SPD-Fraktion fordert die schwarz-grüne Landesregierung in einem in den Hessischen Landtag eingebrachten Antrag auf, den Sanierungsstau an Hessens Schulen endlich anzugehen und eine angedachte „Nationale Bildungsallianz“ zu unterstützen. Schulsanierung und –modernisierung könnten so schneller und wirksamer als gemeinsame Aufgabe von Bund, Ländern und Kommunen bewältigt werden.

Pressemitteilung:

13. Oktober 2016
Hessisches Schulgesetz

Christoph Degen: Landesregierung bremst Bildungsgerechtigkeit weiter aus

Der Gesetzentwurf zur Novellierung des Hessischen Schulgesetzes, den die schwarz-grüne Landesregierung heute in den Hessischen Landtag eingebracht hat, blockiert weiterhin alle Impulse für mehr Bildungsgerechtigkeit. Dieses Fazit zog der bildungspolitische Sprecher der SPD-Landtagsfraktion, Christoph Degen, in der Debatte des Landtags. Er warf der Landesregierung vor, sie bleibe mit dem Gesetzentwurf selbst hinter den geringsten Erwartungen zurück, indem sie sich allen fortschrittlichen Konzepten für Chancengleichheit verweigere.

Pressemitteilung:

11. Oktober 2016
Lernort Bauernhof

Degen informiert sich auf Hof Buchwald

Was haben die Lämmer und Kälber auf der Weide mit dem Fleisch in der Theke beim Metzger zu tun? Wie hängen die Kühe im Stall mit der abgefüllten Milch im Supermarkt zusammen? Auf diese und noch viele weitere Fragen finden Kinder auf dem Hof Buchwald der Familie Vogel in Nidderau eine Antwort. Über den Bauernhof als Lernort informierte sich der SPD-Landtagsabgeordnete Christoph Degen kürzlich bei Silke Vogel.

Pressemitteilung:

04. Oktober 2016
Novelle des Schulgesetzes

Christoph Degen: Die CDU ist und bleibt die größte Bremse für Bildungsgerechtigkeit und Chancengleichheit und die Grünen bremsen inzwischen mit

Der heute von den Regierungsfraktionen und Kultusminister Lorz vorgelegte Gesetzentwurf zur Novellierung des Hessischen Schulgesetzes bezeichnete der bildungspolitische Sprecher der SPD-Landtagsfraktion, Christoph Degen, als „herbe Enttäuschung“. „Nach dem die CDU das Scheitern des Bildungsgipfels bewusst betrieben hat, gilt weiterhin das Wort von Volker Bouffier, der keinen Millimeter Bewegung verordnet hat. Die CDU ist und bleibt die größte Bremse für Bildungsgerechtigkeit und Chancengleichheit und die Grünen bremsen inzwischen mit. Dieser Gesetzentwurf beantwortet keine einzige Zukunftsfrage umfassend und schlüssig“, so Degen.

Christoph Degen

Sitemap