Christoph Degen
Hessen

Dezember 2015

Pressemitteilung:

10. Dezember 2015
Bildungspolitik

Christoph Degen: Landesregierung muss aus Protesten der Lehrkräfte für bessere Arbeitsbedingungen Konsequenzen ziehen

Der bildungspolitische Sprecher der SPD-Landtagsfraktion Christoph Degen hat die Klagen von Lehrkräften über die zunehmende Arbeitszeitbelastung als „alarmierend“ bezeichnet. „Die Unterschriftenaktion der Gewerkschaft GEW für gute Arbeitsbedingungen und angemessene Bezahlung ist ebenso wie der Streik im Juni ein probates Mittel, um auf die Probleme aufmerksam zu machen. Die Landesregierung muss dringend in einen Dialog über Arbeitsbedingungen und Besoldung mit der GEW und den Lehrerverbänden treten, um Konsequenzen aus den Hilferufen der Lehrkräfte zu ziehen“, sagte Degen.

Position:

09. Dezember 2015
Standpunkt

800

Gelnhäuser Tageblatt

In Hessen sollen nun 800 zusätzliche Stellen für Lehrerinnen und Lehrer geschaffen werden, wie Kultusminister Lorz kürzlich mitteilte. Nötig sind diese unter anderem für intensive Sprachförderung an den Schulen. Bereits in Vorfeld hat die SPD - angesichts der stetig steigenden Zahl von Flüchtlingen - die Schaffung von 900 Lehrerstellen gefordert, damit eine schnelle Integration der Flüchtlingskinder an den allgemeinbildenden Schulen stattfinden kann. Dass Opposition und Regierung bei diesem sensiblen Thema nun an einem Strang ziehen, freut mich.

Pressemitteilung:

09. Dezember 2015
5 Rathauschefs im Main-Kinzig-Kreis betroffen: Ehrenamt Bürgermeister?

SPD Main-Kinzig fürchtet um die Eigenständigkeit kleinerer Kommunen: CDU und Grüne wollen Gebietsreform durch die Hintertür

Die schwarz-grüne Landesregierung hat nach Angaben der SPD Main-Kinzig einen Gesetzesentwurf zur Neuregelung der Hessischen Gemeindeordnung (HGO) in den Geschäftsgang des Hessischen Landtages eingebracht. Ein wichtiger Bestandteil ist die Anhebung der Einwohnergrenze für ehrenamtliche Bürgermeister von 1.500 Einwohnern auf 5.000 Einwohner.

Pressemitteilung:

03. Dezember 2015
Vorlesetag

Steinzeitabenteuer und viel Magie – Degen liest am Vorlesetag

Mit dem kleinen Drachen Kokosnuss und einem magischen Adventskalender nahm der SPD-Landtagsabgeordnete Christoph Degen die Schülerinnen und Schüler der Ronneburgschule mit auf Lesereise. Zum Vorlesetag hatte er der Grundschule gleich zwei Bücher mitgebracht.

Christoph Degen

Sitemap