Christoph Degen
Hessen

April 2015

Pressemitteilung:

29. April 2015

Ortsumgehung Hasselroth – Degen hofft weiter auf Entlastung der Betroffenen

Für viele Bürgerinnen und Bürger des Hasselrother Ortsteil Gondsroth scheint die langersehnte Umgehungsstraße in weite Ferne gerückt zu sein, wie der SPD-Landtagsabgeordnete Christoph Degen feststellen musste. Nachdem die Landesregierung die „kleine Lösung“ der Ortsumgehung Freigericht/Hasselroth als einen nicht geeigneten und nicht zweckmäßigen Lösungsansatz bezeichnete und das Bauvorhaben ablehnte, scheint eine Entlastung der Bürgerinnen und Bürger vom Verkehr und Lärm wenig Perspektiven zu haben.

Pressemitteilung:

28. April 2015

Degen zum Präsidenten des Hessischen Musikverbands gewählt

Am Sonntag wurde Christoph Degen zum Präsidenten des Hessischen Musikverbands gewählt. Der SPD-Landtagsabgeordnete folgt somit auf Horst Sassik, der dieses Amt 31 Jahre innehatte.

Pressemitteilung:

28. April 2015

„Wir lassen nicht nach!“ – Region steht geschlossen hinter Nordmainischer S-Bahn

Zahlreiche Bundestags- und Landtagsabgeordnete, Vertreter des Main Kinzig Kreises und der Kommunen trafen sich am 27. April im Hanauer Hotel „Zum Riesen“ zum Informationsaustausch über den Stand der Planungen für die Nordmainische S-Bahn. Im Verlauf des Gesprächs wurde deutlich, dass die Genehmigungsplanung im Zeitplan liegt. Vor allem ist es der Landesregierung gelungen, am Frankfurter Ostbahnhof den Weg frei zu machen.

Position:

15. April 2015
Standpunkt

Zuwanderung als Chance

Gelnhäuser Tageblatt

Die Zahl der Menschen, die hier bei uns Schutz vor Krieg, Gewalt und Verfolgung suchen, steigt stetig an. In diesem Jahr rechnet die Kreisverwaltung des Main-Kinzig-Kreises mit rund 2000 neuen Asylbewerbern und Flüchtlingen. Vieler dieser Menschen kommen aus Syrien, Afghanistan oder Eritrea und fliehen vor Verfolgung und Bürgerkrieg.

Pressemitteilung:

15. April 2015
„Monitor-Lehrerbildung“ zu Inklusion

Christoph Degen: Inklusion in der Lehrerausbildung in Hessen endlich verpflichtend machen

Der bildungspolitische Sprecher der SPD-Landtagsfraktion Christoph Degen hat angesichts des gestrigen Bekanntwerdens des neuesten „Monitors-Lehrerbildung“ den Stillstand in Hessen beim Thema Inklusion im Lehramtsstudium kritisiert. „Auch sechs Jahre nachdem Deutschland die UN-Behindertenrechtskonvention unterzeichnet und sich darin verpflichtet hat, mehr Kinder inklusiv zu beschulen und Lehrkräfte besser für diese Aufgabe auszubilden, herrscht in Hessen Stillstand bei der entsprechenden Ausbildung der künftigen Lehrerinnen und Lehrer“, sagte Degen am Mittwoch in Wiesbaden.

Pressemitteilung:

14. April 2015

Gewinn für den Standort Hanau – Degen informiert sich über Brüder Grimm Berufsakademie

2012 hat die Brüder Grimm Berufsakademie Hanau den Lehrbetrieb aufgenommen. Rund drei Jahre später ist die Gründungsphase abgeschlossen. Diese Gelegenheit nutzte der SPD-Landtagsabgeordnete Christoph Degen, um sich über die Ausgestaltung, Erfahrungen und Herausforderungen der Bildungseinrichtung zu informieren.

Pressemitteilung:

08. April 2015

3.700 Schüler in 31 Ausbildungsberufen – Degen besucht Berufliche Schulen Gelnhausen

Um sich über die Struktur der größten beruflichen Schule Hessens zu informieren besuchte der SPD-Landtagsabgeordnete Christoph Degen die Beruflichen Schulen Gelnhausen. Hier sprach er mit dem Schulleiter Günter Rau und dem stellvertretenden Schulleiter Hartmut Bieber über das vielfältige Angebot und die Herausforderungen der Schule.

Pressemitteilung:

01. April 2015

Powerbienchen im Landtag

Wie sieht es im Hessischen Landtag aus? Was macht eigentlich ein Landtagabgeordneter? Und worüber wird im Plenarsaal gesprochen? Beim Besuch der Powerbienchen, der Jugendgruppe der Landfrauen Oberdorfelden, hatte der SPD-Landtagsabgeordnete Christoph Degen viele Fragen zu beantworten.

Christoph Degen

Sitemap