Christoph Degen
Hessen
Willkommen auf meiner Homepage

Christoph Degen

Christoph Degen ist Hessischer Landtagsabgeordneter und bildungspolitischer Sprecher der SPD-Fraktion im Hessischen Landtag. Weiterlesen »

Gerechtigkeit macht stark

Unser Regierungsprogramm als Alternative zu Schwarz-Grün. Unser Hessen ist ein starkes Land, aber von dem Wohlstand kommt nicht bei allen etwas an. Weiterlesen »

Thorsten Schäfer-Gümbel

Unser Vorsitzender Thorsten Schäfer-Gümbel will Hessen sozialer und gerechter machen. Mehr über ihn, seine Politik und wie Sie ihn unterstützen können Weiterlesen »

Pressemitteilung:

14. Februar 2017
Wo bleibt das Sanierungsprogramm?

Degen fordert von der Landesregierung mehr Investitionen in Straßensanierungen

Wer von Rüdigheim nach Oberissigheim fährt, kennt sie gut, die vielen Flicken und Schlaglöcher der Landesstraße 3195. Um zu erfahren, wie es um die Sanierungspläne dieser sowie weiterer Landesstraßen steht, hat sich der SPD-Landtagsabgeordnete Christoph Degen beim hessischen Verkehrsminister erkundigt.

Pressemitteilung:

08. Februar 2017
Anhörung zum Schulgesetz

Christoph Degen: Verbesserungen oder Fortschritte Fehlanzeige – Schulgesetz fällt in Landtagsanhörung durch

Der bildungspolitische Sprecher der SPD-Fraktion im Hessischen Landtag, Christoph Degen, hat während der heutigen Anhörung zur Novelle des Schulgesetzes im Hessischen Landtag ein ernüchterndes Zwischenfazit gezogen: „Wie sich schon beim Bildungsgipfel abzeichnete, hat Schwarz-Grün keinerlei bildungspolitische Ambitionen, von Visionen ganz zu schweigen. Die Schulgesetz-Novelle ändert nichts an der deprimierenden Realität in den hessischen Schulen. Die Kritik, die heute in der Anhörung vorgebracht wurde, macht zudem deutlich, dass es der Koalition nicht um pädagogische Wirkung geht, sondern allein um Gerichtsfestigkeit.“

Pressemitteilung:

07. Februar 2017
Schulgesetz-Novelle

Christoph Degen: Schulgesetz fällt schon im Vorfeld bei Bildungsverbänden durch

Der bildungspolitische Sprecher der SPD-Fraktion im Hessischen Landtag, Christoph Degen, hat sich der Kritik von Bildungsverbänden im Vorfeld der morgigen Anhörung zur Novelle des Schulgesetz angeschlossen. „Eigentlich sollte ein Entwurf nach dem Abschluss der Enquete-Kommission Bildung als Grundlage für die Novelle des Hessischen Schulgesetzes vorgelegt werden. Die Koalitionsfraktionen CDU und Bündnis 90/Die Grünen entschieden sich allerdings fürs Vorpreschen. Herausgekommen ist ein Gesetzentwurf, dem Substanz, Weitsicht und Ideen fehlen“, sagte Degen am Dienstag in Wiesbaden.

Pressemitteilung:

01. Februar 2017
Lehrkräftemangel

Christoph Degen:Schwarz-Grün gesteht Lehrermangel endlich ein – „Allzeithoch“ zum Schuljahresbeginn war reine Schönrechnerei

Der bildungspolitische Sprecher der SPD-Landtagsfraktion, Christoph Degen, hat heute in Wiesbaden einen Dringlichen Berichtsantrag seiner Fraktion zum Lehrermangel an hessischen Schulen vorgestellt. „Wir wollen wissen, wie Realität und Sonntagsreden, die noch zu Beginn des Schuljahres von Verantwortlichen der Landesregierung verkündet wurden, zusammenpassen. Uns interessiert vor allem die Zahl der unbesetzten Stellen in den verschiedenen Schulformen, die Verteilung dieser Stellen auf die Regionen, nach der Anzahl der Lehramtsbewerberinnen und -bewerber, nach den Bedarfsprognosen, den Mangelfächern sowie den Maßnahmen der Landesregierung zur Gewinnung neuer Lehrkräfte“, sagte Degen am Mittwoch in Wiesbaden.

Pressemitteilung:

23. Januar 2017
Lehrermangel an Grund- und Förderschulen

Christoph Degen: Die Bankrotterklärung des Kultusministers – Pensionäre als pädagogische Reserve dringend gesucht

Kultusminister Lorz (CDU) hat heute angekündigt, bereits pensionierte Lehrerinnen und Lehrer für den Unterricht an den Grund- und Förderschulen des Landes reaktivieren zu wollen. Außerdem sollten Lehrkräfte, die in den kommenden zwei Jahren in den Ruhestand gehen würden, gebeten werden, länger im Dienst zu bleiben. Der bildungspolitische Sprecher der SPD-Fraktion im Hessischen Landtag, Christoph Degen, nannte diese Ankündigung des Kultusministers heute „einen bildungspolitischen Offenbarungseid“.

Christoph Degen

Sitemap